Dehe­sa de los Canó­ni­gos Soli­deo

CHF 44.00

Kategorien: ,

Produzent: Dehesa de los Canónigos

Region: Ribera del Duero DO

Alkohol: 14.0%

Einheit: 75cl

Charakteristik: Brillantes Rubinrot. Ein aromatisches Bouquet von schwarzen Waldbeeren, feinen Röstaromen und zartem Kakao werden von floralen Noten und einem Hauch von süssem Lakritz begleitet. Am Gaumen breit und ausladend, mit komplexen Aromen und einer samtig-weichen Struktur, welche durch die perfekt integrierte Säure wie auch Tannine gestützt wird. Ein wahrlich luxuriöses Gewächs!

Beschreibung

Beschreibung

Die 600-Hekt­ar-Fin­ca auf der Nord­sei­te des Flus­ses, schräg gegen­über von Haci­en­da Monas­te­rio, zählt in Ribe­ra del Duero zu den Erzeu­gern der ers­ten Stun­de.

Luis Sanz Bustos mach­te sich mit den frucht­be­ton­ten und über­aus ele­gan­ten Canó­ni­gos-Wei­nen – sie wer­den nach wie vor nur aus Lese­gut der 60 ha eige­nen Reben gekel­tert – schnell einen Namen. Toch­ter Belén – ihr stand wäh­rend der Aus­bil­dung der gros­se Maria­no Gar­cía (Mau­ro, Vega Sici­lia) zur Sei­te! – ist ver­ant­wort­lich für den Kel­ler und pflegt einen zeit­lo­sen Tem­pranil­lo-Stil, der mit etwas Caber­net Sau­vi­gnon abge­run­det wird. Die Fin­ca der Fami­lie Sanz besitzt eine der weni­gen qua­li­ta­tiv zuver­läs­si­gen Caber­net-Pflan­zun­gen des gesam­ten Gebie­tes.

Die Cri­an­za (mit zwölf Pro­zent Caber­net) bekommt 15 Mona­te Holz­aus­bau. Soli­deo, die Reser­va-Qua­li­tät des Hau­ses, weist in der Cuvée neben Tem­pranil­lo und Caber­net Sau­vi­gnon, ganz in alt­her­ge­brach­ter Ribe­ra-Tra­di­ti­on, noch etwas weis­se Albil­lo-Trau­ben auf; das ver­leiht ihr Kom­ple­xi­tät und Fri­sche! In den bes­ten Jah­ren kel­tern Sanz‘ eine Sel­ección Espe­cial, die nur auf Magnum-Fla­schen gezo­gen wird.

Kontaktiere uns

Schreib uns gerne an und wir melden uns so schnell es geht!

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt
0
0